Sonne strahlte zum Sommerfest von Regens Wagner

Der Herrgott meinte es wieder gut mit dem Sommerfest von Regens Wagner Absberg, das heuer am Müßighof stattfand. Bei strahlendem Sonnenschein und hochsommerlichen Temperaturen schwärmten Hunderte von Besuchern per Auto, Motorrad, dem Fahrrad oder zu Fuß auf das Gelände, um mitzufeiern. Das Fest machte seinem Ruf als barrierefreie Veranstaltung mit fränkischer Gastlichkeit, leckerem Essen und zahlreichen Attraktionen für Groß und Klein wieder alle Ehre. Bereits beim morgendlichen Festgottesdienst, abgehalten von Gemeindepfarrer Gerhard Grössl, hatten sich zahlreiche Menschen im Halbrund um die Antoniuskapelle geschart. Unter den Besuchern sah man auch lokale Prominenz, darunter den Stellvertreter des Landrats, Robert Westphal, Absbergs Bürgermeister Helmut Schmaußer und die 2. Bürgermeisterin von Weißenburg, Maria Schneller. In seiner Predigt unter dem Motto „Du bist ein Volltreffer Gottes“, verdeutlichte Pfarrer Grössl die Einzigartigkeit jedes Menschen. Jeder Mensch, so Grössl, werde von Gott geliebt. In einer kleinen szenischen Aufführung machte auch das Seelsorgeteam klar, dass der Wert eines Menschen nicht von Äußerlichkeiten abhängt, sondern die Fähigkeit zur Liebe.

Im Anschluss an den Gottesdienst zog es die meisten an die Getränkestände und in das schattige Festzelt zum Frühschoppen mit der Walder Dorfmusik, die bereits den Gottesdienst musikalisch begleitet hatte. Von den Essenständen stiegen bereits appetitanregende Braten- und Grill-Düfte auf, so dass sich schnell lange Schlangen bildeten. Das Hauswirtschaftsteam von Regens Wagner Absberg, das einmal mehr eine logistische Meisterleistung erbrachte, war mit schwerem Gerät aufgefahren, um unter anderem Sau am Spieß und Gyros aus einer riesigen Pfanne aufzutischen. Natürlich durften auch fränkische Bratwürste, Schupfnudeln und Kraut nicht fehlen.

Neben kulinarischen Highlights hatten die Organisatoren wieder eine Reihe von Attraktionen für die ganze Familie vorbereitet: Neben der großen Strohballenburg und dem lehrreichen „Erfahrungsfeld für die Sinne“ fanden einmal mehr die zahlreichen Tiere großen Zuspruch bei den Kindern. Die Vorführung mit Alpakas und Eseln in der Koppel wurde mit viel Beifall bedacht, und an der Station für Kutschfahrten mussten teilweise längere Wartezeiten in Kauf genommen werden. Auch das Kinderschminken, der Stand für das Armbrustschießen und die Losbude waren bis zum Ende dicht umlagert. „Wir kommen jedes Jahr aufs Sommerfest, weil für die ganze Familie etwas geboten ist und die Atmosphäre einfach toll ist“, meinte eine Besucherin aus Pleinfeld.

Einen besinnlichen Impuls steuerte das Seelsorgeteam mit seinem liebevoll gestalteten Stationenweg an der Antoniuskapelle bei, der mit dem Titel „Date mit Gott“ besonders auch junge Leute ansprechen konnte. Die Bewohner von Regens Wagner Absberg, die übrigens auch bei den Vorbereitungen des Festes fleißig mithalfen, zeigten mit ihrer Tanzvorführung, dass Musik und Bewegung keine Barrieren kennt. Dies wurde auch beim Freundschaftsspiel zwischen dem Fußballteam von Regens Wagner Absberg und der U13-Auswahl der DJK Obererlbach deutlich, bei dem Akteure und Zuschauer gleichermaßen Spaß hatte. Das Endergebnis lautete 5:5.

Eine besonderes Highlight präsentierten die Offenen Hilfen im Landkreis Weißenburg und Gunzenhausen an ihrem Stand: das neue REHA-Dreirad-Tandem, das von Interessenten für Touren angemietet werden kann – auf Wunsch sogar mit unterstützendem Assistenten (Tel. 09831/88 48 970).

« Zurück

Suche
Suche starten

Songs für alle

Wann?

07.07.2017
16:00 bis 18:00 Uhr

Wo?

Kunstbesetztes Haus
Gartenstraße 18
Gunzenhausen

Veranstalter

Regens Wagner Absberg

 Banner zur Werkstättenmesse