„Grüß Gott!“ am Müßighof

Erlebnis, Genuss und Begegnung direkt am Kleinen Brombachsee

Aus Richtung Langlau kommend, etwa einen Kilometer vor dem Anstieg nach Absberg, schräg gegenüber der Badehalbinsel, liegt ein kleines Idyll: der Müßighof. Erste urkundliche Erwähnung findet der Müßighof im Besitz der Herrn von Lentersheim im Jahre 1509. Später wurde er als Schafhof genutzt. Seit 1920 ist er Teil des regionalen Zentrums von Regens Wagner Absberg. Das Anwesen umfasst neben Stall- und Wirtschaftsgebäuden, Gewächshäusern, Wohneinheiten, einem Künstleratelier und einer Keramikwerkstatt auch ein Bauernhofmuseum, einen Hofladen und ein gemütliches Bistro mit Sonnenterrasse. Letzteres ist, seit seiner Entstehung 2011, ein beliebtes Ausflugsziel bei Radlern, Wanderern und Badegästen. Mit dem Auto anreisenden Besuchern stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. Die klare, lichte Gestaltung des Bistros mit viel Holz und jahreszeitlichem Tischschmuck lädt auch zum längeren Verweilen ein. Von den Fensterplätzen und der Terrasse aus lassen sich das Hofleben und der Weiher beobachten. Für Kinder gibt es einen Spielbereich mit einer historischen Schulbank. Neben gesunden und dabei preisgünstigen Tagesgerichten schätzen Gäste unter anderem den mit viel Liebe zubereiteten „Müßighof-Burger“. Nicht minder beliebt sind die leckeren, selbst gebackenen Kuchen. Ob für eine Einkehr zum Frühstück, zum Mittagessen, für eine Brotzeit oder den Kaffeeklatsch – ein Besuch des Müßighof-Bistros lohnt zu jeder Jahres- und Tageszeit. 

Link zum Müßighofvideo von Bayern3

Im angrenzenden Hofladen sorgt das Müßighof-Team dafür, dass neben erntefrischen Produkten aus eigenem Bio-Gemüseanbau und der Ochsenmast eine große Vielfalt an regionalen Produkten und Spezialitäten bereitsteht. Für den kleinen oder großen Hunger und für jeden Geschmack finden die Kunden in dem großzügigen und barrierefreien Hofladen das Gewünschte. Neben frischem Gebäck gibt es Frischmilch, verschiedenste Getränke und Snacks aber auch Deko-, Kunst- und Geschenkartikel aus den Absberger Werkstätten, die Betreiber des Müßighofs sind. 

Bei einem Spaziergang über den Hof können Besucher Einblicke in die biologisch, soziale Landwirtschaft gewinnen. Zwölf Beschäftigte der Absberger Werkstätten arbeiten hier ganzjährig mit. Man begegnet den Mitarbeitern auf dem Gelände und in den Gewächshäusern. Kontakte entstehen ganz zwanglos. Auf den Koppeln sind Pferde, Esel und neuerdings auch Alpakas zu beobachten. Enten und Gänse schwimmen in ihrem Weiher und an der Bistro-Terrasse stolziert gern ein Pfau vorbei. Besonders bei Kindern beliebt ist das Kleintier-Gehege. Wer sich näher auf das Müßighof-Erlebnis einlassen möchte, kann gerne eine Führung buchen, bei einer Therapie-Einheit mit Eseln (Asinotherapie) oder einem anderen Erlebnisangebot mitmachen. Verschiedene, saisonale Veranstaltungen und das Bauernmuseum bilden weitere Attraktionen (aktuelle Termine finden Sie auf unserer Homepage).

Menschen mit Behinderung im Mittelpunkt

„Für Menschen mit Behinderung da sein“, lautet der Auftrag der Regens-Wagner-Stiftungen. Es sind die Menschen mit Behinderung, die im Mittelpunkt stehen auf dem Müßighof von Regens Wagner Absberg, einem  von 14 regionalen Zentren des Stiftungsverbunds. Regens Wagner fördert, begleitet, betreut und pflegt, bietet individuelle Arbeitschancen und auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnittene Wohnformen. All diese Angebote sind auch auf dem Müßighof zu finden, mit den Besonderheiten der ländlichen Umgebung, direktem Kontakt zur Natur und dem landwirtschaftlichen Jahresrhythmus. Regens Wagner Absberg betreibt hier soziale und biologische Landwirtschaft aus Tradition und mit hoher Fachlichkeit. Gemüse, Salate, Obst und Produkte aus der Ochsen- und Geflügelmast werden direkt vermarktet. Seit 11 Jahren bestehen die therapeutischen Angebote mit Pferden und Eseln – neuerdings auch mit Alpakas. Mit dem Erweiterungsbau, bestehend aus Hofladen und Bistro, sowie Veranstaltungen mit Erlebnispädagogik, öffnete sich der Müßighof bewusst der Öffentlichkeit, so dass verstärkt Besucher auf den Hof kommen. Ganz im Sinne des Inklusionsgedankens begegnen sich an diesem Ort Menschen mit und ohne Behinderung. Hier  sind Menschen mit Behinderung mittendrin, bringen sich ein, entwickeln sich weiter und gestalten ihr Leben aktiv. Einige haben auf dem Müßighof ihren Lebensmittelpunkt, wohnen und arbeiten hier. Andere kommen nur zum Arbeiten auf das Gelände, für viele weitere bietet er Erholungs-, Therapie- und Erlebnisraum. Und die Grenzen sind fließend.

 

Öffnungszeiten (Bistro und Hofladen):
Dienstag - Freitag     9:00 - 16:30 Uhr
Samstag                      9:00 - 14:00 Uhr 
Montag ist Ruhetag.

Kontakt (Hofladen):
Müßighof 3
91720 Absberg
Tel.: 09175 909-370

Kontakt Bistro
Tel.: 09175 909-371

muessighof.absberg@regens-wagner.de

 

Bistro-Speisepläne (PDF):

12.11. - 18.11.

19.11. - 25.11.

 

Betriebsstättenleitung Müßighof

Thomas Pelz
Müßighof 3
91720 Absberg
Tel.: 09175 909-365
Fax: 09175 909-372
thomas.pelz@regens-wagner.de

 

Bereichsleitung Landwirtschaft

Albert Strobl
Müßighof 1
91720 Absberg
Tel.: 09175 909-390
Fax: 09175 909-391
albert.strobl@regens-wagner.de

 

Kinderprogramm / Führungen

Margit Rohm
Müßighof 3
91720 Absberg
Tel.: 0170 286 51 40
margit.rohm@regens-wagner.de