Die Woche bei uns

Unser 7-Tage-Rückblick mit Bildern und Meldungen rund um Regens Wagner Absberg

Bei Regens Wagner Absberg und den zugehörigen externen Wohngemeinschaften lässt es sich gut leben. Davon zeugen die vielen Bilder und Beiträge aus unserem Corona-Newsticker. In unserer neuen Rubrik richten wir den Fokus auf Tägliches und Nichtalltägliches aus den Gruppen. Immer Montagnachmittag lesen Sie die von den Wohngemeinschaften übermittelten Neuigkeiten der vergangenen Woche.

 

03.08. - 09.08.

+++ Der Redakteur befindet sich diese Woche im Urlaub. Dennoch möchten wir Ihnen die Bilder vom Ausflug der Wohngruppe Weißenburg in den Tiergarten Nürnberg nicht vorenthalten. Danke für die Einsendung.

Ausflug Tiergarten Nürnberg

 

27.07 - 02.08.

+++ Die Woche stand im Zeichen der Verabschiedung unseres Gesamtleiters, Herrn Dr. Soyer (siehe Artikel auf der Homepage). +++

+++ In den Wohngemeinschaften bereitete man sich auf den Sommerurlaub vor. In der letzten Woche vor dem Sommerurlaub stand in der Wohngemeinschaft St. Gabriel Heimarbeit an. Fleißig wurde die WfbM-Arbeit erledigt und überdies die Terrassen auf Vordermann gebracht, damit es alle für den Urlaub schön haben. Pläne für die freie Zeit werden bereits geschmiedet. +++

St. Gabriel


+++ Sebastian Simmel und Carmen Solomon haben uns aus Treuchtlingen ein paar Fotos und folgende Zeilen zu ihrem aktuellen Kunstprojekt übermittelt:

Zum Glück hat Peter Webert gerade viel Zeit für die SHT-TS in Treuchtlingen.
Er kitzelt unsere Kreativität mit verschiedenen Kunsttechniken und Materialien. Wir arbeiten extrem fokussiert. Auf dem ersten Bild links sieht man, wie ich ein BMW-Werbeplakat als Vorlage nutze.

Viele Grüße,

Sebastian Simmel und Carmen Salomon +++

Kunstprojekt in Treuchtlingen

 

+++ Anfang der Woche unternahmen BewohnerInnen der Wohnanlage in Langlau einen Ausflug zur Sommerrodelbahn nach Pleinfeld. Dort konnte man schön im Schatten spazieren und allerlei Tiere sehen. +++

Ausflug zur Sommerrodelbahn Pleinfeld

+++ Außerdem entsteht grad in einer unserer Fördergruppen ein neues Eingangsschild für die Förderstätte.
Darüber hinaus freuen sich die BewohnerInnen, dass der Salat wächst und die Tomaten langsam reifen. +++

Neues in Langlau

 

+++ Auch die Wohngemeinschaft Anton II war unterwegs und zwar im Wille Zoo Dürrwangen. Hauptattraktion war die Begegnung mit zwei Elefanten, die sich sogar den Rüssel streicheln ließen. +++

Ausflug in den Zoo Dürrwangen

 

 

20.07. - 26.07.2020

 

+++ Highlight der vergangenen Woche war der Auftritt des Weißenburger Gospelchors im Absberger Schlossinnenhof. Das Konzert kam auf Initiative der Mutter eines Bewohners bei Regens Wagner zustande, die selbst Mitglied im Chor ist. Aus sicherer Entfernung lauschten BewohnerInnen und MitarbeiterInnen den gefühlvollen Songs der 21 Sängerinnen und Sängern. An dieser Stelle: ganz herzlichen Dank an den Weißenburger Gospelchor! +++
Weißenburger Gospelchor

+++ Auch im Schloss selbst wurde in der vergangenen Woche musiziert. Die Regens Wagner Combo probte einige Stücke für die bevorstehende Verabschiedung unseres Gesamtleiters Herrn Dr. Soyer. Apropos: Leider muss die Verabschiedung aufgrund der Corona-Situation und den damit einhergehenden Hygiene-/Abstandsbestimmungen im kleinen Kreise stattfinden. Herr Dr. Soyer bedauert dies zutiefst und bittet diesbezüglich um Verständnis. +++


Regens Wagner Combo

 

+++ Bei schönem Sommerwetter nutzten zuvor angemeldete BewohnerInnen die Gelegenheit, sich im hauseigenen Freibad abzukühlen. Auch hier sorgt ein entsprechendes Hygienekonzept dafür, dass eine Ansteckung weitestgehend ausgeschlossen ist. +++
Schwimmen im Freibad

 


13.07. – 19.07.2020


+++ Nach langem Warten, aufgrund des Aufnahmenstopps im Zuge der Corona-Regelungen, durfte die Wohngemeinschaft St. Gabriel in der vergangenen Woche gleich zwei neu Mitbewohner willkommen heißen. Die Heimarbeits-Angebote der WfbM boten eine gute Gelegenheit, um sich gegenseitig besser kennenzulernen. Am Wochenende wünschten sich die Bewohner etwas Ruhe. Nach einem leckeren Frühstück gab es ein kleines Wellness-Programm im Freien. +++
St. Gabriel

+++ Zu Beginn der Woche unternahmen viele Wohngemeinschaften Ausflüge. Am Mittwoch und Donnerstag verhinderten starke Regenfälle größere Unternehmungen im Freien. In Langlau sorgte erneut der Therapiehund Arpad für lehrreiche Abwechslung. Im Mittelpunkt stand dabei der Geruchssinn. Lavendel, Rosenblätter, Petersilie und Hundeleckerli wurden in kleine Pappschachteln gelegt und anschließend mit einem löchrigen Deckel verschlossen. Durch die Löcher konnten Interessierte versuchen, die Dinge am Geruch zu erkennen. Dies fiel vor allem beim Lavendel sehr leicht. Auch Hundeleckerli, über die sich Arpad anschließend freute, konnten am Geruch erkannt werden. Die Rosenblätter und die Petersilie wurden durch Fühlen erkannt.
Auch beim Malangebot ging es um Hunde. Hier galt es Hundebilder, bei denen etwas fehlte (z.B. die Beine), zu vollständigen und auszumalen. Eine andere Gruppe baute gemeinsam ein Spiel mit bunten Steckstiften. +++
Aktivitäten Langlau

+++ Einen gemütlichen Heimkinoabend genossen in der vergangenen Woche die BewohnerInnen von Anton II. Wie im großen Kino gab es dazu frisches Popcorn und leckere (alkoholfreie) Cocktails.

Kinoabend St. Anton I

Bereits an den Vorbereitungen hatten alle ihr Vergnügen. So wurden unter anderem die Popcorntüten liebevoll und bunt verziert. +++
Vorbereitungen Kinoabend

 

06.07. – 12.07.2020


+++ Kreative Senioren in Gunzenhausen haben in der vergangenen Woche mit Frau Berger lustige Figuren aus flauschigen Pompoms gebastelt. Passend dazu entstanden sind kleine Biotope. +++

Tierfiguren Gunzenhausen

+++ Ebenfalls aus Gunzenhausen (Wohngemeinschaft IV) erreichten uns Bilder von einem kleinen Dosenwerfen-Turnier, an dem alle ihren Spaß hatten. +++

Dosenwerfen Gruppe IV GUN

 

+++ Das gute Wetter animierte die BewohnerInnen in Langlau für kleinere Ausflüge an den Brombachsee (obere Reihe) und zum Müßighof. Dort freuten sich die BewohnerInnen besonders über die kleinen Entenküken, die erst vor wenigen Tagen geschlüpft sind. +++
Ausflüge Haus Langlau


+++ Apropos Müßighof: Laut einer kleinen Umfrage unter Besuchern, haben sich die meisten Gäste an die Corona-bedingten Hygienebestimmungen und die Angabe von persönlichen Daten im Gastronomiebereich gewöhnt. Die Bistro-Besucher schätzen nicht nur die leckeren Frühstücks-, Mittags- und Torten-Angebote und den guten Kaffee, sondern loben besonders das besondere Ambiente und die schöne Lage des Müßighofs. Viele kennen das beliebte Ausflugsziel schon seit vielen Jahren und kommen als Stammgäste regelmäßig vorbei. +++

Bistro Müßighof

 


+++ In Koproduktion mit dem Qualitätsmanagement und dem Technischen Dienst bei Regens Wagner Absberg entstand eine „Schritt für Schritt“-Anleitung für die Benutzung des Rollstuhllifts in unserem Transporter. Mit der ausführlich bebilderten Anleitung (Fotos) wird jede(r) BenutzerIn in die Lage versetzt, den Lift richtig zu bedienen. +++

Anleitung Rollstuhllift

 


29.06. – 05.07.2020

+++ Unsere Wochenrubrik startet mit Bildern einer Berufslaufbahn, die letzte Woche endete: Unsere langjährige Mitarbeiterin Rosi Vogelhuber, von der Wohngemeinschaft Maria III, verabschiedete sich in den wohl verdienten Ruhestand. Gemeinsam mit BewohnerInnen und MitarbeiterInnen feierte sie ihren Austand. Als Abschiedsgeschenk gab es eine Gartenliege mit passendem Beistelltisch, Hortensien und ein Gedicht, vorgetragen von der Kollegin Frau Hinch. Auch von dieser Stelle: Alles Gute für den neuen Lebensabschnitt, liebe Frau Vogelhuber! +++
Verabschiedung R. Vogelhuber

+++ Von der Wohngemeinschaft Anton II erreichten uns Bilder einer gemeinschaftlichen Aktion zur Verschönerung des Gartens. Die Fotos haben die Bewohner selbst erstellt, um die Vorschritte zu dokumentieren. +++
Gartenaktion Anton II

+++ Im Regens-Wagner Haus Langlau wurde zur Unterhaltung der BewohnerInnen ein kleines Schattentheater aufgeführt. Wer genau hinschaut, erkennt, um welches Märchen es sich handelt … +++
Schattenspiel

+++ An dieser Stelle unsere Bitte an alle Wohngemeinschaften: Senden Sie uns Ihre Fotos, Infos und Geschichten – Alltägliches und Nichtalltägliches per E-Mail an michael.ploog@regens-wagner.de. +++